Cannabis-Fachgeschäft: Wie läuft das Geschäft in Seattle, USA 🇺🇸? (1/2)

by



Deutschland’s Ampelkoaltion diskutiert nur noch über das „WIE” der Fachgeschäfte, nicht das „ob”; ist sich vielen Punkten aber noch unsicher. Sinnvoll e Inspirationen habe ich daher in Seattle, den USA gesammelt, um die Diskussion weiter anzustoßen. Danke an @Cannamedical Pharma für den großartigen Support und abonniert diesen Channel gerne, wenn ihr mehr über Fachgeschäfte erfahren wollt!

Das Gewinnspiel findest Du auf meinem Insta-Account 👉 https://www.instagram.com/litolaw/

Um Dich mit über 1.000 weitern Interessenten am Cannabismarkt auszutauschen, kannst Du hier der Telegram-Community beitreten 👉 https://t.me/joinchat/0z7aaoC0Rlk0YTky.

0:00 Start
1:40 Produktkennzeichnung
2:40 Drinkables
3:00 Was ist eine “Dispensary” genau?
3:25 Wer darf ein Fachgeschäft betreiben?
4:00 Wieso benötigt man so viel Geld für die Eröffnung?
4:35 Wie viele Fachgeschäfte darf man betreiben?
4:55 Welche Kriterien müssen erfüllt sein?
6:00 Sind der Betrieb eines Fachgeschäft und Anbau gleichzeitig zulässig?
7:35 Wer darf Produkte erwerben?
8:05 Welche Produktarten gibt es?
8:25 Wieviel kosten die jew. Produkte?
8:55 Welches ist das teuerste Produkt?
9:18 Kann man mit Karte zahlen?
10:05 Gibt es Online-Versand?

Aktuellen Input zu allen Themen der Legalisierung gibt es insbesondere unter:
▶️ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/lito-michael-schulte-3b3667b2/
▶️ Instagram: https://www.instagram.com/invites/contact/?i=1hz5zybhdxm7g&utm_content=4km2b7
▶️ Twitter: https://twitter.com/LitoSchulte
▶️ Web: https://www.lito.law

source

Related Articles